Asset Publisher
Back

Hochdruckflüssigchromatographie (HPLC)

Hochdruckflüssigchromatographie (HPLC)

Das Hochdruckflüssigchromatographie (HPLC) ermöglicht eine qualitative und quantitative Charakterisierung von organischen Substanzgemischen. Bei der HPLC wird die gelöste Probe mittels eines Laufmittels (mobile Phase) unter hohem Druck durch eine Säule (stationäre Phase) transportiert. Die Trennung des Gemisches erfolgt durch unterschiedliche Verzögerungen der Komponenten in der stationären Phase - zum Beispiel drei Komponenten-Mischung.

(Rathgen-Forschungslabor)