Asset Publisher
Back

Metallografie

Metallografie

Die Metallografie ist eine Untersuchungsmethode, um Aussagen über Zusammensetzung und Werkstoffeigenschaften von Metallen zu gewinnen.

Ziel der Metallografie ist es, die Mikrostruktur, das Gefüge eines metallischen Werkstoffes qualitativ und quantitative zu beschreiben. Durch Interpretation des Gefügebildes ist es möglich, Zusammenhänge zwischen Struktur, Gefüge und Eigenschaften der metallischen Werkstoffe aufzuklären. Das Gefüge kann über den Herstellungs- und Verarbeitungsprozess von historischen Werkstoffen und Gegenständen Auskunft geben.

Als Untersuchungsmethode werden im Wesentlichen direkt abbildende mikroskopische Verfahren benutzt. Für metallografische Untersuchungen müssen Werkstoffproben entnommen werden, sie sind also nicht zerstörungsfrei. In Ausnahmen können Untersuchungen direkt am Objekt (ambulant) durchgeführt werden. Mit Hilfe von aufeinander abgestimmten Präparationsschritten werden die Proben für die Untersuchung vorbereitet.

Im Sinne einer „Materialografie“ sind heute nicht nur Metalle Gegenstand der Untersuchung, sondern auch Werkstoffe wie Holz, Glas, Keramik, Kunststoffe sowie Materialkombinationen.