Asset Publisher
Back

Mikro-CT

Mikro-CT

Mittels der mikro-röntgentomographischen Analyse („Mikro-CT“) ist es möglich, die Internstruktur von festen Objekten (z.B. Knochen, Statuen etc.) auf nicht-invasive Art zu untersuchen. Dabei werden Röntgenschnitte des Objekts aus einem 360°-Winkel angefertigt und anschliessend virtuell zu einem 3D-Modell rekonstruiert.

Das Museum für Naturkunde verfügt über einen sogenannten Phoenix GE Nanotom, welcher die Untersuchung von Objekten bis ca. 10-12 cm Durchmesser erlaubt.

(Johannes Müller)