Asset Publisher
Back

Museum für Naturkunde

Museum für Naturkunde Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung - Geowissenschaftliche Labore

Contact

PD Dr. Lutz Hecht
lutz.hecht@mfn-berlin.de
P: +49 (0)30 2093-8865
Museum für Naturkunde Leibniz-Institut für Evolutions- und Biodiversitätsforschung
Geowissenschaftliche Labore
Invalidenstraße 43
10115 Berlin

Rasterelektronenmikroskop

Zeiss EVO LS 10 SEM; Variable pressure scanning electron microscope with full digital documentation system

Kontakt

PD Dr. Carsten Lüter | Tel: +49 (0)30 2093 8529
Anke Sänger | Tel: +49 (0)30 2093 8742

Rasterelektronenmikroskop

JEOL JSM-6610LV mit LaB6-Kathode und einem Quantax 800 EDX-System Bruker AXS, Cl-Detektor

Kontakt

PD Dr. Lutz Hecht | Tel: +49 (0)30 2093 8865; Kirsten Born | Tel: +49 (0)30 2093 8852

Rasterelektronenmikroskop

JEOL JSM-6300 mit Wolframkathode und einem EDX-System von Röntec/Bruker AXS

Kontakt

PD Dr. Lutz Hecht | Tel: +49 (0)30 2093 8865; Kirsten Born | Tel: +49 (0)30 2093 8852

Elektronenstrahlmikrosonde

JEOL JXA-8500F mit Feldemissionskathode

Kontakt

PD Dr. Lutz Hecht | Tel: +49 (0)30 2093 8865; Peter Czaja | Tel: +49 (0)30 2093 8852

Transmissionselektronenmikroskop

LEO 906 TEM für morphologische Routineuntersuchungen bei 60 kV; mit digitaler (Proscan, 2k) und analoger Fotografie

Kontakt

PD Dr. Carsten Lüter | Tel: +49 (0)30 2093 8529

Elektronenstrahlmikrosonde

JEOL JXA-8500F mit Feldemissionskathode und fünf wellenlängendispersiven Spektrometern und einem energiedispersiven Spektrometer zur Mikroanalyse von Elementen von Bor bis Uran

Kontakt

PD Dr. Lutz Hecht | Tel: +49 (0)30 2093 8865; Peter Czaja | Tel: +49 (0)30 2093 8852

Kirsten Born | Tel: +49 (0)30 2093 8852

Ramanspektrometer

DILOR LabRam mit automatischem x-y Probentisch, Heiztisch, integriertem HeNe-Laser (632.8 nm) und externem Kr-Laser

Kontakt

Dr. Tanja Mohr-Westheide.-49 (0)30 2093 8865

Micro CT

Kontakt:

Prof. Dr. Johannes Müller | Tel: +49 (0)30 2093 8805/8577

Labor für stabile Isotope

2 x Massenspektrometer DELTA V Advantage und 1 x Massenspektrometer Deltaplus;2x GasBench II  2 Elementanalysatoren Thermo Flash EA 1112 für die Isotopenanalyse von Gewebeproben und Wasserproben der bioreaktiven Elemente H, C, N, O

2 PICARRO CRDS Isotopenspektroskope für die Isotopenanalyse von Wasserproben in CO2 und H2O

Kontakt

PD Dr. Ulrich Struck | Tel: +49 (0)30 2093 8552; Marianne Falk| Tel: +49 (0)30 2093 8871

DNA-Labor

Kontakt

Dr. Jörg Plötner | Tel: +49 (0)30 2093 8508; Dr. Thomas von Rintelen | Tel: +49 (0)30 2093 8428

Röntgenfluoreszenzspektrometer

Bruker AXS S8 Tiger Röntgensequenzspektrometer zur geochemischen Analyse von Haupt- und Spurenelementen bis in den ppm-Bereich

Kontakt

Dr. Ralf-Thomas Schmitt | Tel: +49 (0)30 2093 8842; Kathrin Krahn | Tel: +49 (0)30 2093 8486/8854

Gesteinsaufbereitung

Backenbrecher, Scheibenschwingmühlen etc.

Kontakt

Dr. Ralf-Thomas Schmitt | Tel: +49 (0)30 2093 8842; Kathrin Krahn | Tel: +49 (0)30 2093 8486/8854

Museum

Wir erforschen das Leben und die Erde im Dialog mit den Menschen. Unsere Mission, Vision, Strategie und Struktur machen unser Haus zu einer Natur- und Kulturinstitution, zu einem exzellenten Forschungsmuseum mit Forschungspartnern in Berlin, Deutschland und rund 60 Staaten. Weiterhin sind wir mit 500 000 Besuchern pro Jahr ein innovatives Kommunikationszentrum. Forschung und Sammlung sind neben der Wissensvermittlung die zentralen Säulen des Museums für Naturkunde Berlin. Die Sammlung ist ein einmaliges Kulturgut. Sie stellt eine wichtige Infrastruktur für die international vernetzte Forschung dar. Unsere exzellente Forschung ist interdisziplinär, integrativ und nach innen und außen vernetzt. Sie orientiert sich an gesellschaftlich relevanten Themen in naturkundlichen Bereich.

Das Museum gliedert sich in fünf Einheiten:
• Leitung (einschließlich Stab und Verwaltung)
• Forschungsbereich "Evolution und Geoprozesse"
• Forschungsbereich "Sammlungsentwicklung und Biodiversitätsentdeckung"
• Forschungsbereich "Digitale Welt und Informationswissenschaft"
• Forschungsbereich "Wissenschaftskommunikation und Wissensforschung"

Forschungsprojekte

  • BBIB - „The Berlin-Brandenburg Institute of Advanced Biodiversity Research”
  • „MEMIN“  - DFG Forschergruppe 887

Publikationen

Lösch, S, Bunzel, M., Lehn, C., Struck, U., Peschel, O. and Graw, M. (2011) Die Wolfenstein Mumien (16.-18. Jahrhundert). Untersuchungenan mumifizierten Körpern einer Gruft in Süddeutschland. Kasseler Studien zur Sepukralkultur, 18, 111-120.

Sokiranski, R., Pirsig, W., Richter, H. P., Lösch, S., Struck, U. and Nerlich, A. G. (2011) Unique paleopathology in a pre-Columbian mummy remanant from southern Peru – severe cervical rotation trauma with subluxation of the axis as cause of death. Acta Neurochirurgica, 153, 609-616.

Horn, P., Hölzl, S, Rummel. S., Aberg, G., Schiegl, S., Biermann, D., Struck, U., and A. Rossmann (2009). Chapter 11: Humans and Camelids in River Oases of the Ica–Palpa–Nazca Region in Pre-Hispanic Times – Insights from H-C-N-O-S-Sr Isotope Signatures.- in: Markus Reindel l Günther A. Wagner (Eds.): New Technologies for Archaeology Multidisciplinary Investigations in Palpa and Nasca, Peru, Springer, Berlin, pp 173-192.