Web Content Display

Aktuelle Veranstaltungen zur Archäometrie in Berlin-Brandenburg

Foto: Rathgen-Forschungslabor, Staatliche Museen zu Berlin

Workshops, Seminare, Events und vieles mehr

Informieren Sie sich über die Aktivitäten des ArchäometrieNetzwerkes Berlin-Brandenburg. Hier finden Sie alle Ankündigungen aktueller Veranstaltungen zur Archäometrie in der Region Berlin-Brandenburg.

ArchäometrieStammtisch

Arbeitskreis Archäometrie

in der Fachgruppe Analytische Chemie
Gesellschaft Deutscher Chemiker

An die Berliner Mitglieder des Arbeitskreises Archäometrie
und alle Personen mit Interesse an Archäometrie und Kulturerbeforschung

 

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

hiermit lädt der AK Archäometrie herzlichst zum nächsten Stammtisch.

Treffpunkt:

Donnerstag, dem 21. März 2019
Um 19:30 Uhr

im Restaurant „MARJAN-GRILL“
Flensburger Str./Ecke Bartningallee
(gegenüber dem Ausgang des S-Bahnhofs Bellevue).

Gäste und Freunde des Arbeitskreises sind herzlich willkommen!

 

Abschiedsfeier Ina Reiche

 

Am 29. März zwischen 15:30 - 18:00 Uhr veranstaltet das Rathgen-Forschungslabor im Brugsch-Pascha-Saal des Archäologischen Zentrums (Geschwister-Scholl-Straße 6, 10117 Berlin) ein wissenschaftliches Kolloquium mit dem Titel: Heritage Science. Wechselspiel zwischen den Natur- und Kulturwissenschaften, welches zugleich auch die Abschiedsveranstaltung von Frau Dr. habil. Ina Reiche darstellt, zu der wir Sie herzlich einladen.

Das Programm finden Sie unter diesem Link.

Wir freuen uns über Ihr zahlreiches Erscheinen.

Online-Umfrage des ANBB zum Aus- und Weiterbildungsbedarf

 

Wie schon auf der Mitgliederversammlung des ANBB im vergangenen November beschlossen, soll eine breit angelegte Online-Umfrage des ArchäometrieNetzwerks Berlin-Brandenburg den Aus- und Weiterbildungsbedarf unter den Studierenden und Forschenden in der Region herausstellen: 

Welche Anforderungen werden an ein Kompetenznetzwerk wie das Unsrige gestellt? Wo sind Defizite und wo sind Potentiale zu verorten? Darüber hinaus wollen wir auch interessierte Forscher*innen der Altertumswissenschaften ansprechen und herausarbeiten, ob eine Optimierung in der Lehre für die Querschnittsbereiche der Heritage Sciences bzw. der Archäometrie(n) erforderlich ist.

Unter diesem Link gelangen Sie direkt zur Online-Umfrage!

Anschließend wollen wir im Netzwerk klären, wie eine Optimierung in der Lehre erreicht werden und welchen Beitrag das Netzwerk dabei leisten kann: Ist der wissenschaftliche Nachwuchs optimal auf die Anforderungen des Berufslebens vorbereitet? Besteht womöglich auch Aus- oder Weiterbildungsbedarf unter den bereits etablierteren Forscher*innen der Archäologien bzw. der Archäometrie(n)? Wie ist die Verzahnung von Geistes- und Naturwissenschaften in Lehre und Forschung optimal zu gestalten und zu befördern?

Noch bis zum 31. Mai 2019 können sich Interessierte an der vom ANBB initiierten und entwickelten Umfrage beteiligen.

Die Umfrage wird über SurveyMonkey bereitgestellt und anschließend vom ANBB ausgewertet. Die Beantwortung der 10 Fragen dauert nur etwa 2 Minuten!

Vielen Dank für Ihre Teilnahme an der Umfrage und wir freuen uns über eine breite Verbreitung des Links in der Community.

Ihr ArchäometrieNetzwerk Berlin-Brandenburg

Archiv

Etwas verpasst? In unserem Archiv finden Sie alle Informationen über vergangene Aktionen und Veranstaltungen.